Die Gesundheit des Pferdes

Die Gesundheit des PferdesEin Pferdebesitzer hat die Pflicht sich um das Wohlergehen des Tieres zu kümmern und das Pferd vor Krankheiten zu schützen. Dazu zählt die tägliche Fell- und Hufpflege, sowie ausreichende Bewegung und ein gutes Futter. Ein Pferd zu besitzen, heißt also nicht es sich in den Stall zu stellen und los zu reiten, wenn es einem beliebt, sondern es vor und nach dem Reiten zu säubern und zu pflegen. Pferde beanspruchen viel Zeit des Halters. Damit es dem Tier auch gut geht, wenn der Reiter mal nicht zur Gegend ist, benötigt es einen sauberen Stall und das richtige Futter.

Sicherheit und Gesundheit

Auch die Sicherheit und Gesundheit des Pferdes, während des Reitens muss gewährleistet werden. Der Sattel muss perfekt sitzen und auch das Halfter darf weder zu eng noch zu locker anliegen, denn ansonsten können schmerzhafte Schürfwunden entstehen. Wenn mit dem Pferd Touren im Gelände geplant sind oder häufiger anstehen, ist eine reflektierende Weste für den Halter und ein reflektierendes Halfter oder eine reflektierende Ausreitdecke Pflicht. Wenn dies gerade zu Abendstunden nicht getragen wird, können Pferd und Reiter schnell von Autos oder anderen Fahrzeugen und Personen übersehen werden. Auch für den Fall, dass das Pferd sich erschreckt und wegläuft, dient es so der Sicherheit für andere Personen und dem Tier selbst.

Schutz für Mensch und Tier

Schutz für Mensch und TierEs ist also nicht nur der Schutz für das Tier wichtig, sondern auch für den Reiter. Vor allem bei Turnieren oder im Gelände ist die richtige Schutzkleidung ausschlaggebend. Besonders bei Turnieren wird ein Pferd meistens im Galopp geritten und wer bei solchen Geschwindigkeiten, ohne den richtig Schutz hinfällt, kann böse Schäden davontragen. Ohne einen Schutzhelm sollte man generell niemals auf ein Pferd steigen. Dabei ist es egal, ob der Reiter ein Reitprofi ist oder ob es sich um einen Anfänger handelt. Aber auch eine Schutzweste sollte immer getragen werden. Sie schützt die Rippen, Schultern und die Wirbelsäule, wenn es zu einem Sturz kommt. Auch Handschuhe sind wichtig, denn wenn sich ein Pferd losreißt können die Zügel die Handflächen stark beschädigen. Die ganze Ausstattung und Schutzkleidung für Reiter können neben den schützenden Faktoren auch noch richtig schön und modern aussehen. Viele Reiter legen nämlich sehr viel Wert darauf, dass Pferd und Reiter modern gekleidet sind. Vor allem bei Turnieren ist es besonders sehenswert, wenn Pferd und Reiter die gleichen Farben oder Muster tragen. Moderne Schutzkleidung in viele Farben und Variationen gibt es auf » equiole.de.
« zurück zur Übersicht
Futtermittel für Hund und Katze
Nur aus Fleisch bestehende Mahlzeiten sind nicht vollwertig! » mehr
Alles über den Igel
...und was Sie für die kleinen stacheligen Tiere tun können. » mehr
Wie gesund ist Ihr Hund?
Machen Sie den interaktiven Test und holen Sie sich gleich das Ergebnis. » mehr
Überwinterung von Landschildkröten
Über das Pro und Contra des Winterschlafs. Praktische Tipps und Empfehlungen. » mehr
Expertenauskunft Schafe
Unser Experte antwortet auf Ihre individuellen Fragen! » mehr
Vorsicht Fensterfallen
Dies kann gefährlich sein. Ein Sturz aus dem Fenster läßt sich leicht verhindern. » mehr
Anzeige
Anzeige
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und wir geben Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Wenn Sie die vetvita-Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden!     » Mehr Infos