Wie gesund ist Ihr Hund?

Wie gesund ist Ihr Hund?Mit dem Motto "S.M.I.L.E. - Tierbesitzer lächeln mehr" haben die Tierärzte eine Gesundheitsoffensive gestartet. Ziel ist es, einerseits potentielle Tierhalter für eine artgerechtere und verantwortungsbewusste Tierhaltung zu sensibilisieren. Da ein Haustier nachweislich gesundheitsfördernd ist, empfehlen sich die Fachleute hier als kompetente Berater, auch VOR der Anschaffung eines neuen Hausgenossen.

Aber auch die "Jetzt - schon- Hundebesitzer" kommen nicht zu kurz: Entwickelt wurde, ganz der Übersetzung von SMILE, nämlich "Sinnvolle Medizin im liebevollen Einsatz" folgend, eine Checkliste, die den Gesundheitsstatus des eigenen Tieres überprüft.

Also: Auf geht's! Wie gesund ist Ihr Hund? Machen Sie den Test:

 Ja   NeinAuffälligkeiten oder mögliche Krankheitszeichen

   

1. Allgemeinbefinden
Mattigkeit, Unlust; wechselnder, geringer, übermäßiger Appetit und Durst; veränderte Verhaltensweisen, Unsauberkeit


 Smiledog
   2. Gewicht
Unter- oder Übergewicht (Rippen müssen gut fühlbar sein bei flach aufgelegter/m Hand bzw. Finger

   3. Augen
Tränenfluß oder anderes Sekret, Verklebungen, Verfärbungen, Zucken der Augenlider, Trübungen, Zubildungen (Tumoren)

   
4. Ohren
Kopfschütteln, Kopfschiefhaltung, Kratzen an Ohren, übler Geruch; gerötete, verkrustete, verklebte Ohrmuscheln

   5. Nase
Auflagerungen, Risse, Schrunden, Nasenausfluß ein- oder beidseitig

   6. Mundhöhle
Verfärbungen an Zähnen, Zahnstein, Lockerheit, Löcher, gerötete Zahnfleischränder, wunde Mundschleimhaut, übler Geruch, Speicheln, am Maul kratzen, "Knubbel" am Kiefer oder im Kehlbereich

   7. Haut und Fell
übermäßiger Haarausfall, Glanzlosigkeit, kahle Stellen, Schuppen, abgebrochene Haare, nässende Stellen, Krusten, Auflagerungen, Parasiten, Juck- und Leckreiz

   8. Körperhaltung, Rücken, Gliedmaßen
aufgekrümmter Rücken, abgesenkter Kopf und Hals, Einknicken der Hinterhand, Lahmheit, mag keine Treppen steigen, plötzliches Aufheulen; Probleme beim Springen, Aufstehen und Hinlegen

   9. Verdauungsorgane
Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Probleme beim Kotabsatz, Verstopfung, Parasiten, verschmutzte Afterregion, über den Boden rutschen

   10. Harnorgane
Probleme beim Harnlassen, Verfärbungen u./o. Beimengungen des Urins, Harn kann nicht gehalten werden, nasses Lager

   11. Geschlechtsorgane
weibl.: unregelmäßige, verkürzte, verlängerte Läufigkeit. männl.: verklebte Vorhaut, Ausfluss, Bluttröpfeln, Sekret, deutl. Größenunterschiede der Hoden, Verhärtungen

   12. Atmungsorgane
Husten, Niesen, schwere Atmung, beschleunigte Atmung, Hecheln in Ruhe, Bewegungsunlust

   13. Herz-, Kreislauforgane
Konditionsschwäche, Mattigkeit, Husten (vor allem morgens), Blauverfärbung der Zunge bzw. der Pfoten, Umfallen, Krämpfe

   14. Nervensystem
schwankender Gang, Krampfanfälle, Kopfschiefhalten, Asymmetrie im Gesicht (hängendes Lid/Lefze), Muskelrückbildung an Gliedmaßen od. Kopf, plötzliche Aggressivität oder Teilnahmslosigkeit, Starren in eine Richtung, Kreislaufen, Zwangsbewegungen, Rute fangen, imaginäres Fliegenschnappen.


Mit freundlicher Genehmigung der Arbeitsgemeinschaft Kleintierpraxis im Bundesverbandes Praktischer Tierärzte e.V. © » Originaltext

BPT

« zurück zur Übersicht
Wenn Katzen nicht sauber sind
Hier finden Sie die möglichen Ursachen. Unsere Praxistipps helfen Ihnen bestimmt weiter! » mehr
Expertenauskunft Ernährung von Nutztieren
Unsere Expertin antwortet auf Ihre Fragen zur Ernährung von Nutztieren. » mehr
Alle Katzen müssen kratzen
Katzen kratzen, weil Sie damit Duftnachrichten übermitteln. » mehr
Pheromone - 'Stille Post' mit Duftstoffen
Die Behandlung mit Pheromonen hilft bei Angstzuständen! » mehr
Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
Ihre Tierarztkosten regelt die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) - neueste Fassung gültig ab 27.07.2017. » mehr
Die Gesundheit des Pferdes
So schützen sich Reiter und Pferd vor Verletzungen bei Turnieren und im Gelände. » mehr
Elefanten in Thailand
Wie es um den asiatischen Elefanten in Thailand steht, zeigt dieser Situationsbericht. » mehr
Online-Spiel
Errate Begriffe aus Natur, Umwelt und Tiermedizin. Mit Highscore! » mehr
Expertenauskunft Pferdeernährung
Unsere Expertin antwortet auf Ihre Fragen zur Ernährung von Pferden. » mehr
Alternative Heilverfahren - ein Überblick
Homöopathie, Bachblüten und Akupunktur in der Tiermedizin. » mehr
Wie es früher war
Eine liebevolle Kurzgeschichte aus einer schweren Zeit. » mehr
Expertenauskunft Verhaltenstherapie für Katzen
Unsere Expertin antwortet auf Ihre individuellen Fragen! » mehr
Expertenauskunft Reptilien (Naturheilkunde und Haltung)
Unsere Expertin beantwortet gerne Ihre individuellen Fragen! » mehr
Anzeige
Anzeige
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und wir geben Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Wenn Sie die vetvita-Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden!     » Mehr Infos